Das Kemptener Theater Ensemble ...gegenSatz zusammen mit Edina Meizel heißt Sie auf unserer Homepage herzlich Willkommen !

                                                    

2014: "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt, Regie Edina Meizel

 

 

Ort der Handlung: Sanatorium Les Cerisiers (Anstalt für psychisch Kranke), Schweiz
Zeit der Handlung: 60iger Jahre                                                                          

 

Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Physiker Ernesti, Beutler und Möbius, Insassen der Anstalt. Der erste von ihnen behauptet, Albert Einstein (*1879 - Relativitätstheorie) zu sein, der zweite gibt sich als Isaac Newton (*1643 - Gravitationsgesetz) aus. Der dritte, Johann Wilhelm Möbius (als Kunstfigur an den Mathematiker und Astronom August Ferdinand Möbius angelehnt), hat die so genannte „Weltformel“ entdeckt, die in den falschen Händen zur Vernichtung der gesamten Menschheit führen könnte.    
Die verheerende Folge dieser revolutionären Entdeckung ist Möbius schmerzlich bewusst. Indem er vorgibt, es erscheine ihm König Salomo und bestimme sein Handeln, schafft er es, sich selbst hinter Anstaltsmauern zu bringen und sich damit auszugrenzen. Mit dieser Sicherheitsverwahrung will er sich selbst, seine teuflische Erfindung und damit die ganze Welt schützen.   
Newton und Einstein sind in Wahrheit auch bei berechnendem Verstand. Beide verfolgen die gleichen politischen Interessen, jeder jedoch für sein eigenes Land. Im Laufe der Ereignisse werden drei Krankenschwestern ermordet - unausweichlich, da die Physiker sich durch die geliebten Frauen erkannt und in ihren Plänen gefährdet sehen. 
Inspektorin Voss übernimmt die Ermittlungen der Todesfälle (mit dieser Szene beginnt das Stück) und es zeigt sich, dass Rechtsprechung auch Grenzen hat. „Ich habe drei Mörder gefunden, die ich mit gutem Gewissen nicht zu verhaften brauche. Die Gerechtigkeit macht zum ersten Male Ferien“ Zitat Voss zu J. W. Möbius.
Am Ende tut Möbius das, was er tun muss - hätte da nicht bereits die einzige Geisteskranke und Machtbesessene, Leiterin und Chefärztin Frl. Mathilde von Zahnd, vorgebeugt, um die Weltherrschaft zu erlangen. 
Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf … 

 

"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt, Regie Edina Meizel- Trailer
 

 

 



 #Follow us on Instagram:

 Unsere aktuellsten Posts finden sich hier:

Besucht unseren 

YouTube Kanal ! 

Theater Ensemble gegenSatz


 

Unser Newsticker: Neuigkeiten & Aktuelles

Feed

21.05.2018, 19:00

Wir spielen FAUST im Goethe Jahr 2018!

Am 27. + 28.10.2018 um 20:00 Uhr, Einlass 19:30 im Kolpinghaus, großer Saal in Kempten.   mehr


24.12.2017, 15:34

Merry Christmas & Happy New Year

Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in´s Jahr 2018.   mehr


21.11.2017, 22:51

Fast in einer Woche ist es soweit

Am 02.12.2017 um 20:00 Uhr treten wir zum 12. Mal mit "Alkohol" auf! Wir freuen uns auf Euer Kommen!   mehr


31.07.2017, 16:02

Update KunstNacht

Nachdem wir nun an dem zweiten KunstNacht Treffen teilgenommen haben, formen sich so langsam die Züge von diesem tollen Abend. Unser KunstNacht Ort ist festgelegt und wir freuen uns schon euch auf dem St. Mang...   mehr


21.06.2017, 11:53

WIR GEHEN AUF TOUR!!!

Wir können es selbst kaum fassen und sind überglücklich: Wir werden ab September 2017 mit Alkohol auf Tour gehen! - Danke für Eure tolle Unterstützung!   mehr


ältere >>


Artikel im Warenkorb:
0
Gesamtsumme:
0,00 €

Kontaktformular

 

 


 

Gästebuch

Manfred Wirtz
23.03.2017 16:01:24
super Abend,
nachdenklich und doch unterhaltend,
tolle schauspielerische Leistung ! Danke
Mandy Stützer
27.07.2016 22:46:30
Herzlich Willkommen in unserem Gästebuch, wir freuen uns über Ihre Kommentare,


 

Sie möchten Spenden?

Diese sind von der Steuer absetzbar.

Sparkasse Allgäu

IBAN 

DE36 7335 0000 0310 2742 12

BIC BYLADEM1ALG

Kto. Nr.: 0310 2742 12

BLZ 733 500 00